Perspektivenwechsel

Anfang April 2020 ging ich in den Wald und praktizierte Chakrasana (Foto)... Chakrasana gehört zu den Yoga-Umkehrhaltungen und öffnet das Herz. Das Herz liegt in dieser Haltung höher als der Kopf. Der Blickwinkel verändert sich und die Welt steht Kopf - was ist so verkehrt daran?



Namasté lieber Freund

Seit dem letzten Newsletter im März 2020 verging einige Zeit und es passierten auch sehr viele Dinge - in der Politik, in der Wirtschaft und vermutlich am meisten in uns. Ja, aufgrund des Lockdowns konnten wir uns nicht mehr so intensiv in der Aussenwelt ablenken. Zwangsweise mussten wir die Einsamkeit „ertragen“ und uns mit uns selber auseinandersetzen. Wie eine neue Krankheit kann auch Dies sehr bedrohlich sein. Je grösser die Angst, desto grösser die Hürde sich dem Thema zu stellen. Sei in der Liebe und mach es trotzdem. Nur Mut. Es lohnt sich.

Ja, für mich war der Einstieg in den Lockdown eher heftig, da ich passend zum Start auch noch krank wurde. Es dauerte mehr als 3 Wochen bis ich wieder vollständig gesund war. Die Zeit im Bett zu verbringen war aber nicht nur mühsam, ich konnte meinem Kopf auch ein wenig Pause gönnen und mich meinem Herzen widmen. Ich stellte meine Gefühlswelt an oberste Stelle, nahm sie mehr und mehr an und transformierte sie - bis es ganz still in mir wurde und ich gewisse Themen von einer anderen Perspektive fühlen und sehen konnte. Chakrasana. :-).

Inspiration/Gewinn

Die Auseinandersetzung hat sich gelohnt. Und meine Energie kam zurück und ich entschloss mich mit den Onlineyogaklassen zu starten. Zahlreiche Yogini’s und Yogi’s waren/sind dabei und es kommen immer wieder neue Mitglieder dazu. Mein Herz schlägt wie wild vor Freude. Genau diese Freude unterstützte und unterstützt mich während der aktuellen Zeit. Mit Dir Yoga zu praktizieren bereichert mein Leben. Herzlichen Dank für Deine Freundschaft.

Da ich in den vergangenen Wochen gemerkt habe, dass besonders zwischenmenschliche Verbindungen/ein Miteinander zum Wohlergehen beitragen und ein Austausch ebenso bereichernd wie inspirierend ist, möchte ich gerne Deine Erfahrung während der vergangenen Wochen erfragen. Deine Antwort (anonym) möchte ich sehr gerne in den nächsten Newsletter einbinden. Gleichzeitig hast Du die Chance an einer Verlosung teilzunehmen, wenn Du mitmachst. :-). Du wirst am 27. Mai 2020 persönlich von mir benachrichtigt, falls Du das Geschenk „gewonnen“ hast. Aber vergiss nicht - jeder ist ein Gewinner, wenn er sich mit dem Selbst auseinandersetzt.

Also - Du kannst alle oder nur eine Frage beantworten. Was hast Du Neues an Dir während den vergangenen Wochen entdeckt? Was (Einstellung, Routine...) nimmst Du mit? Für was bist Du dankbar? Was war Deine Herausforderung und wie bist Du damit umgegangen? Was war positiv?

Yogaklassen online/physisch

Bis 7. Juni 2020 finden nur Onlineyogaklassen statt. Ob ab dem 8. Juni 2020 wieder physisch in grösseren Gruppen (mehr als 5 Personen) unterrichtet werden darf, wird voraussichtlich am 27. Mai 2020 kommuniziert. Sobald wieder physisch unterrichtet werden darf, werden die Onlineyogaklassen reduziert. Wie aber bereits angedeutet, bleibt eine Onlineyogaklasse bestehen: Yin Yoga am Dienstagabend. Bei hoher Nachfrage kommt eine weitere Yin Yogaklasse hinzu. Z. B. wenn die Sommerzeit vorbei ist und Du wieder mehr zu Hause bist. :-).

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich zu den aktiven Mashtanga Yogaklassen. Yin Yoga ist ein passives Faszien- und Muskeltraining und minimiert Stress und daraus entstehende Krankheiten. Yin Yoga bringt auf eine ruhige Art die Energie in Fluss. Für mich ist Yin Yoga eine aktive Meditation.

Ich freue mich auf Dich.

Herzliche Umarmung

Manon

Kontakt

Screenshot 407.png
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau LinkedIn Icon
BGB Schweiz.png